Aktuelle Meldungen

Bild zum Weblog Angefragt: Was bedeutet der Name Gottes?
15.04.2015

Angefragt: Was bedeutet der Name Gottes?

Wie soll, wie darf man Gott ansprechen? Bedarf es dazu bestimmter Worte oder Formulierungen? Schlagen Sie mit uns im Alten Testament nach und staunen Sie über die Vielfalt der Antworten!

Dieser Name drückt einiges über Gott aus, denn er geht auf das hebräische "ich bin, der ich bin" zurück, das gleichzeitig auch "ich werde sein, der ich sein werde" übersetzt werden kann. Gott ist ewig und unveränderlich. Ausgesprochen wurde dieser Name normalerweise aus Gründen der Ehrfurcht nicht. Man sagte stattdessen „Herr" oder „Gott". Die biblischen Persönlichkeiten können uns hier Vorbild sein. Jesus erklärte, dass wir Gott als himmlischen „Vater“ betrachten und ansprechen dürfen. Ich persönlich spreche Gott nicht mit „Jahwe“ an. Hebräisch ist nicht unsere Sprache, sodass die Botschaft dieses Namens nicht mehr verstanden wird. Außenstehende wären wohl eher verwirrt, wenn ich „Jahwe" sagen würde. Außerdem gibt es viele Alternativen, wie man Gott nennen kann, z. B. „Allmächtiger", „Vater im Himmel“, „Schöpfer" usw. Wichtig scheint mir, dass der Name etwas Wahres über Gott aussagt und dass ich ihn nicht gedankenlos, sondern mit Ehrfurcht ausspreche.