Aktuelle Meldungen

Bild zum Weblog Bibelrätsel: Der einsame Rufer
21.01.2016

Bibelrätsel: Der einsame Rufer

An dieser Stelle wollen wir Ihnen die Auflösung des Bibelrätsels des letzten Newsletters bekannt geben: Gesucht war JOHANNES, der Evangelist! Diesmal steht ein Mann im Mittelpunkt, der mit Jesus im Leben, Dienst und Sterben eng verbunden war…

Gesucht ist heute ein Mann, der zur Zeit Jesu lebte. Ja, er war sogar eng mit Jesus verbunden, schon aufgrund des Verwandtschaftsverhältnisses. Doch noch viel mehr hielt die beiden zusammen: Der Ältere diente dem Jüngeren.

Noch war Jesus nicht bekannt, noch stand er am Anfang seines öffentlichen Wirkens, als der andere ihn ankündigte.  Es war ihm ein Herzensanliegen, Jesus groß zu machen und dessen  Bedeutung für das Leben zu betonen. Viele Menschen suchten ihn auf, um ihn und seine Worte über den Messias zu hören –  und viele waren auch bereit, ihr Leben von Gott verändern zu lassen.

Der Gesuchte predigte „Buße“, also den Ruf zur Umkehr des Menschen hin zu Jesus. Dabei erging es ihm in der Folge schlecht: Er wurde eingekerkert. So alleine, gefangen und misshandelt, geriet er ins Grübeln. Ob Jesus wohl wirklich der Sohn Gottes, der Messias wäre? Er schickte seine Freunde mit dieser Frage zu Jesus. Die Antwort Jesu beruhigte ihn, er wusste wieder, an wen er glaubte und wem er gedient hatte.

Sein irdisches Leben nahm keinen guten Ausgang. Da er auch nicht davor zurückschreckte, die „Großen“ und „Edlen“ dieser Welt auf ihre Sünden anzusprechen, musste er sein Leben für seinen Mut lassen. Die Frau des Königs, der zu dieser Zeit regierte, übte an ihm Rache für seine Ehrlichkeit und Offenheit.

Als Jesus von diesem gewaltsamen Tod erfuhr, zog er sich für eine Weile zurück. Und er bezeichnete die gesuchte Person als den „größten Propheten“, der jemals aufgetreten war.
Von wem ist hier die Rede?

Auflösung im nächsten Newsletter
Auflösung vom letzten Newsletter: Johannes