Aktuelle Meldungen

Bild zum Weblog Ein großes Projekt: HBI-App
03.05.2018

Ein großes Projekt: HBI-App

Das Hope Bibelstudien-Institut möchte gerne ein App anbieten, die es dem Anwender ermöglicht, jederzeit die Bibel mithilfe eines Fernkurses zu studieren. Für Ideen und finanzielle Unterstützung sind wir sehr dankbar!

Seit fünf Jahren lebe ich mit meiner Familie in Wien und fahre fast täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es ist nicht schwer zu erraten, was die meisten Fahrgäste während der Fahrzeit machen. Ja, richtig: mit dem Smartphone hantieren. Und ich bin meist auch keine Ausnahme! Mobile Geräte (Smartphones und Tablets) sind allgegenwärtig und haben unseren Alltag in den letzten Jahren mitunter intensiv verändert. Und es geht längst nicht mehr nur darum, dass man Informationen abrufen kann.

Mancher Anwender meint vielleicht, in der Entwicklung der Smartphones habe man schon das Ende der Fahnenstange erreicht. Weit gefehlt. Die Zukunft bringt wahrscheinlich: faltbare Telefone; optimierte Bilder beim Fotografieren; sich selbst aufladende Handys oder zumindest Geräte, die man in Minutenschnelle laden kann; optimierte Lautsprecher und anderes.

Und was hat das alles mit dem Hope Bibelstudien-Institut zu tun? Derzeit leider nichts, weil wir – noch – keine App für Smartphones (und Tablets) anbieten. Das soll sich im Laufe dieses Jahres ändern. Mit einer App wollen wir zum einen unser Kerngeschäft auf mobile Geräte bringen: unsere Fernkurse. Der Fernkursteilnehmer hat dann die Möglichkeit, sein aktuelles Thema z. B. am Computer zu beginnen, am Smartphone fortzusetzen und am Tablet abzuschließen. Zum anderen sollte dem Nutzer aber noch Weiteres rund um die Bibel zur Verfügung stehen. Darüber wollen wir in den nächsten Newslettern mehr verraten. So viel schon jetzt: Es soll eine App werden, die dem Anwender wirklich gute Impulse für den eigenen Glauben schenkt!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns unterstützen. Zum einen können Sie uns Ideen liefern, welche Features Sie sich von so einer App erhoffen würden. Zum anderen haben wir uns noch nicht fix für einen Namen entschieden und nehmen Vorschläge gerne entgegen. Und natürlich sind wir für jede Spende dankbar. Je größer unser finanzieller Rahmen ist, desto umfangreicher und komfortabler wird die App programmiert werden können.

Markus Krumpschmid, Leiter des Hope Bibelstudieninstituts in Österreich

 

Bank Austria
IBAN: AT85 1100 0007 4122 4002
BIC: BKAUATWW
Verwendungszweck: HBI-App